10.2020 – Service

Dem Spider ist von jetzt auf gleich der Leerlauf abhanden gekommen. Eine erste Fehlersuche war erfolglos, er zieht keine Falschluft und die Zündung stimmt auch. Da der letzte Service auch schon fast sechs Jahre zurückliegt, war ein Besuch bei G&B in Webling ohnehin fällig. Also habe ich mir einen Anhänger geliehen und habe den Volumex in die Holledau transportiert.

Die erste Vermutung von Hans Baugartner, nachdem ich den Wagen vom Hänger gefahren hatte, war, dass die Vergasermembrane durch den Bleifrei-Treibstoff undicht geworden sind. Offensichtlich gibt es aktuell keine, die dieses Benzin auf Dauer aushalten.

Mit der Bitte, zusätzlich zur Fehlersuche und -behebung auch einen kompletten Service durchzuführen, habe ich den VX dann übergeben. Nach gut einer Woche war er fertig. Also habe ich mit ein Bahnticket gekauft und bin via Koblenz, Frankfurt und Ingolstadt nach Pfaffenhausen gefahren, um ihn wieder abzuholen.

Die diagnose hatte ergeben, dass die Membrane in Ordnung sind, es war die verstopfte Leerlaufdüse, die die Probleme bereitet hatte. Im Nachhinein ein logischer Grund für den fehlenden Leerlauf. Weitere Arbeiten: Ölwechsel beim Motor, Kompressor, Getriebe und Differential. Zudem wurden die Spurstangenköpfe und und die Mittelspurstange ausgetauscht, da das Spiel zu groß war. Das wäre sicher bei der nächsten Hauptuntersuchung im März 2021 bemängelt worden. Gut also, dass das schon erledigt ist.

Die Heimfahrt wär eine Freude, der Wagen hängt schön am Gas und ich glaube, die neuen Spurstangen an der Vorderachse und in der Lenkung fühlen zu können. Auf der Rückfahrt habe ich mir dann auch gleich einen Umweg gegönnt: Bei Nürnberg-Feucht von der A9 ab, über die B8 bis Neustadt/Aisch, dort Richtung Rothenburg/Tauber, nach Tauberbischofsheim und bei Wertheim wieder auf die A3.